Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Café Bubu

Logo http://multimedia.lvz.de/cafe-bubu
Video

Cafés in Leipzig schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. In allen Ecken der Stadt eröffnen neue Läden, die Kuchen und Kaffee im Angebot haben. Doch einige davon bieten mehr als das. Im Café Bubu in Reudnitz fühlen sich Besucher so wohl, wie in Omas Wohnstube. 

Zum Anfang

Cafebubudk20180024
Marvin und Greta eröffneten im August 2017 das Café Bubu.
Vollbild






Reisen als Inspiration


Ein klarer Bruch führte Marvin Strotmann, 31, und Greta Orlishausen, 33, nach Leipzig: Nachdem beide ihre Jobs gekündigt hatten, ging es auf Reisen – einmal um den ganzen Globus. Lange beschäftigt die beiden der Gedanke, was passiert, wenn sie zurück in Deutschland sind. Auf einer kleinen, indonesischen Insel fällt die Entscheidung: Lass uns ein Café eröffnen.


Cafebubudk20180024
Marvin und Greta eröffneten im August 2017 das Café Bubu.
Schließen
Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Wieder in Deutschland angekommen besucht das Paar verschiedene Städte, darunter auch Leipzig.

Auf der Suche nach einem Ort, an dem sie ihr Konzept ohne Kompromisse umsetzen können, werden Greta und Marvin in Reudnitz fündig. Im August 2017 eröffnen sie ihr „zweites Zuhause“, wie die Wahl-Leipziger das Café liebevoll nennen.

Der Plan der jungen Gastronomen war es, mit dem Café einen gemütlichen Ort mit Wohnzimmer-Charakter zu schaffen. Die günstigen Mieten waren bei der Wahl nicht allein ausschlaggebend. "Leipzig hat soziokulturell viel zu bieten", sagt Greta.  

Zum Anfang

Marvin ist studierter Musikmanager
und arbeitete lange Zeit für ein Jazz-Label.
In München lernte er Greta kennen.


Zum Anfang

Greta ist gelernte Maskenbildnerin.
Sie hegte schon lange Zeit den Wunsch,
in die Gastronomie einzusteigen.
Die Liebe zum Kochen und Backen
begleitet sie schon ihr Leben lang.

Zum Anfang
Video

Den Wohnzimmer-Charakter unterstützt neben
der gemütlichen Einrichtung das Familien-
mitglied Merlin. Wenn der Mischlingshund
nicht durch die Wälder und an den Seen rund
um Leipzig tobt, verbringt er seine Zeit im Café.

Zum Anfang

Cafebubudk20180033
Vollbild





Beiden ist es wichtig, dass Musik im Café eine zentrale Rolle spielt.
Das betrifft nicht allein die Auswahl der Songs, die dort hoch und runter laufen.

Live-Musik zu Kaffee und Kuchen

Das junge Paar organisiert regelmäßig Konzerte: „Wir haben einen vielfältigen, aber auch speziellen Geschmack. Das kann in Richtung Jazz, Weltmusik oder Folklore gehen. Wenn uns etwas gefällt, bieten wir die Bühne“, sagt Greta.

Cafebubudk20180033
Schließen
Zum Anfang
Video

Video-Interview:

Greta vom Café Bubu spricht über den geschaffenen Raum für Toleranz und ein respektvolles Miteinander.

Zum Anfang
Video

Video-Interview:

Marvin erklärt die Beweggründe für die Eröffnung des gemütlichen Cafés.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Studenten, Senioren, Familien, Berufstätige: Im Café Bubu genießen unterschiedliche Besucher ihren Kaffee.

„Einmal wurde ein 70. Geburtstag in unseren Räumen gefeiert“, erinnert sich Greta. Reservierungen
nehmen die Unternehmer nur bei großen
Gruppen an – auf die „Handtuchmentalität“
mancher Menschen haben sie keine Lust.

Die beiden verbiegen sich nicht und stehen
deshalb jeden Tag gern in ihrem Laden.
"Die positive Resonanz unserer Gäste und
unsere Zufriedenheit zeigt, dass es die
richtige Entscheidung war." 

Zum Anfang
Video

Video-Interview:

Warum die Entscheidung auf Leipzig gefallen ist, erzählt Greta im Video.

Zum Anfang

Audio anhören

Ort:
Café Bubu, Täubchenweg 88

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag bis Donnerstag: 11 bis 20 Uhr
Freitag bis Sonntag: 10 bis 19 Uhr

Preise:
2,60 Euro für einen Milchkaffee

Fazit:
Das junge Paar hat einen Ort geschaffen, der durch Einflüsse wie Musik, Reiselust und einen goldigen Vierbeiner einzigartige Stunden in Wohnzimmer-Atmosphäre bietet. Oben drauf gibt es süße und salzige Leckereien, die mit Sorgfalt ausgewählt und hergestellt werden.

https://www.facebook.com/cafebubuleipzig/

Zum Anfang








Multimedia-Serie "Café au LE"
Leipzigs außergewöhnlichste Kaffeestuben

Teil 1: Café Bubu

Video-Interviews, Text, Themenidee, Konzept und Produktion: Maria Sandig
Fotos und Videos: Dirk Knofe, Maria Sandig
Schnitt: Leipzig Fernsehen, Redaktionsnetzwerk Deutschland
(Agnieszka Krus)













Zum Anfang
Zum Anfang




Die sechsteilige LVZ-Serie "Café au LE" läuft in den kommenden Wochen immer mittwochs auf lvz.de.
Im nächsten Teil stellen wir das Franz Morish mit
hauseigener Kaffeerösterei vor.

Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden